Im Rahmen eines Konsortialtreffens des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts SmartDiF (www.smartdif.de) kamen am 11.04.2018 die Forschungspartner, sowie Vertreter aus Industrie und Forschung in den Räumlichkeiten des offenen Innovationslabors JOSEPHS in Nürnberg zusammen. Neben der Vorstellung des aktuellen Standes der Arbeiten im Projekt wurden auch bisher erzielte Ergebnisse präsentiert und in einem Workshop angewandt. Außerdem wurde ein reger Austausch der Anwesenden zu den Themen des Projektes forciert um künftige Anknüpfungspunkte, Entwicklungspotentiale und Anwendungsbereiche zu erheben und zu diskutiert.

Neben zahlreichen weiteren Themen gaben die Projektpartner Schaeffler und Siemens einen Einblick in die bisherige Zusammenarbeit bei der Vernetzung von Produktionsmaschinen und Industry Clouds und stellten mögliche zukünftige Anwendungsfelder der SmartDiF Werkzeuge vor. Fraunhofer präsentierte unter anderem die Ergebnisse einer breit angelegten Studie zu Industry Clouds. Das SmartDiF Team bedankt sich bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme an den Workshops und der Diskussionen und einen gelungenen Tag.

Tags: